Das Food-Wanderpaket – Teil 10

Das Food-Wanderpaket hat sich von Elisa von nachtbacken nun auf den langen Weg zu mir gemacht.

Wenn ihr wissen wollt, was meine ersten Eindrücke von dem Paket waren, dann lest weiter im:

 

Food-Wanderpaket – Teil 10

 

11896054_168310986836859_5295601068209399421_n

 

Als ich wusste, dass das Paket bei der Post liegt und ich es bald aufmachen könnte war ich schon sehr hibbelig. Bisher habe ich nämlich jeden Blogartikel der anderen Teilnehmerinnen sofort nach Veröffentlichung verschlungen. Eine übersicht findet ihr hier.

Zu Hause angekommen war alles andere erstmal zweitrangig. Die Neugier war einfach zu groß.

Na wollt ihr nun auch wissen, was sich in dem Paket versteckt hat?

Foodwanderpaket 2015 - 1 Foodwanderpaket 2015 - 2

 

 

 

 

 

 

 

Foodwanderpaket 2015 - 3

Damit ihr euch die ganzen Einzelteile noch etwa genauer anschauen könnt habe ich euch hier noch eine Galerie erstellt:

 

 

Ich habe mir beim Photographieren alle Dinge sehr genau angeschaut und mich für folgendes entschieden:

 

Foodwanderpaket 2015 - 19

Die Etiketten werden ihren Einsatz bestimmt bei meiner nächsten Aktionsteilnahme finden. Schließlich müssen meine Leckereien ja beschriftet werden 😉

Die Paradiescreme gibt es bei mir mal zwischendurch, wenn mir der Sinn nach Süßem steht.

Den Sauerteig habe ich gewählt, da ich immer mal wieder ein leckeres selbst gebackenes Brot esse und diese Fertigmischung noch nicht kannte. Normalerweise mache ich meinen Sauerteig selbst.

Keksstempel sind in diesem Jahr der absolute Renner und der Text war einfach so passend. Wenn ich mal wieder schnell etwas selbstgemachtes benötige, dann kommt er bestimmt zum Einsatz.

Beim Lavendel bin ich mir noch nicht ganz sicher, was ich damit machen werde. Entweder ich versuche mich an etwas Kulinarischem (habe ich noch nie gemacht, also wenn ihr Rezepte mit Lavendel habt, dann nur her damit) oder ich werde mir ein Säckchen nähen und ihn zwischen meine Kleidung im Schrank stecken.

 

Natürlich habe ich für jedes Stück, dass ich aus dem Paket genommen habe auch wieder eine Kleinigkeit hineingesteckt, damit die liebe Taschi auch etwas zum auspacken hat. Leider kann ich es euch noch nicht verraten, da ich ihr sonst die Vorfreude nehmen würde. Aber wenn ihr mir treu bleibt, dann verrate ich euch alles in meinem letzten Bericht zu dieser Aktion.

Das Paket habe ich schon wieder auf die Reise geschickt und bin gespannt wie es bei Tashi ankommt.

One thought on “Das Food-Wanderpaket – Teil 10

  1. Hallo Christina,
    eine schöne Idee alles einzeln aufzunehmen, damit man mal sieht, was sich so alles im Paket verbirgt. Es freut mich sehr, dass du etwas mit den Vintagestickern anfangen kannst und bin schon gespannt, was du Schönes mit auf den Weg gegeben hast :3
    Liebe Grüße aus der Nachtbäckerei
    Elli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.