Orangen-Mango-Risotto zum Blogevent „… lecker Risotto schlemmen …“

Auf unserem Weg nach Reutlingen zum Foodbloogercamp (Bericht folgt natürlich noch) hat mir Tina von lecker&co erzählt, dass sie bald zusammen mit Cat von Schlemmerkatze und Sascha von Lecker muss es sein ein Event zum Thema Risotto machen wird.
Ich habe mir schon vor Wochen einen Risottoreis gekauft und wollte es immer einmal ausprobieren, aber irgendwie habe ich es nie geschafft. Dieses Event habe ich nun zum Anlass genommen und es einfach mal gewagt.
Heute präsentiere ich euch daher meine Variante: ein

Orangen-Mango-Risotto

Lange habe ich überlegt, ob ich wirklich mitmachen sollte, da sich mein Blog eher ums Backen dreht. Aber dann war ich der Meinung warum nicht. Ich wollte definitiv nicht einen Klassiker kochen (bin der Meinung da gibt einfach schon zu viele) und habe mich daher für eine sehr fruchtige Variante entschieden. Ich trinke jeden Morgen meinen Orangensaft und Mangos schmecken mir. Warum nicht einfach beides kombinieren. So ist mein Rezept auch frei aus dem Bauch heraus entstanden.
 

Ihr benötigt für das Orangen-Mango-Risotto die folgenden Zutaten:

100 g Risottoreis
300 mL Orangensaft (am besten frisch gepresst)
100 mL Milch
1/2 Mango (reif)
1 Prise Zimt
1 – 2 TL Puderzucker

  • Risottoreis in einen Topf geben.
  • Orangensaft und Milch nach und nach zugeben und das Ganze etwa 15 – 20 min köcheln lassen. Immer wenn die Flüssigkeit fast verschwunden ist, wieder etwas Flüssigkeit zugeben. Ihr solltet jedoch darauf achten, dass der Risottoreis nie richtig kocht und ihr alles immer gut umrührt.
  • Zum Ende hin das Risotto mit ein bisschen Zimt verfeinern und die halbe klein geschnittene Mango unterrühren. Ich habe eine sehr reife Mango genommen. Diese lässt sich sehr gut kleinschneiden und ist vom Geschmack her auch am intensivsten.
  • Die Menge reicht entweder für eine Person als Hauptspeise oder als Vorspeise für zwei Personen.

Das Orangen-Mango-Risotto schmeckt sehr fruchtig und dank der Milch ist es auch sehr cremig geworden. Ich danke Tina, Cat und Sascha für die Eventeinladung und ich denke in Zukunft wird es noch andere Risottovariationen bei mir geben. Meine Angst vorm Risotto kochen, wurde mir eindeutig genommen.

Share on Facebook0Pin on Pinterest2Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on LinkedIn0Email this to someone

4 thoughts on “Orangen-Mango-Risotto zum Blogevent „… lecker Risotto schlemmen …“

  1. Huhuu Christina,
    wie lecker, eine süße Risotto Varinate finde ich toll! Und sollte ich auf jeden Fall auch mal probieren! 😉 Und da ich Risotto liebe bin ich schon gespannt auf mehr!
    Liebe Grüße,
    Anastasia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.