Pflaumenkompott mit Earl Grey

Wie ich bereits in einem früheren Blogeintrag erwähnt habe, konnte ich dieses Jahr wieder ganz viele Pflaumen verarbeiten. Die Natur war wieder einmal zu großzügig zu uns. Aber immer nur Kuchen backen fand ich langweilig. Es musste daher ein bisschen Abwechslung her und meine selbstgemachten Waffeln brauchen schließlich auch immer wieder ein neues leckeres Topping.

Mit dem heutigen Rezept konnte ich daher zwei Sachen die ich gerne esse und trinke kombinieren. Ich habe ein Pflaumenkompott mit Earl Grey gekocht.

pflaumenkompott-3


pflaumenkompott-5

Ihr benötigt die folgenden Zutaten:

1000 g Pflaumen (entsteint)
250 ml Earl Grey (ganz stark gekocht)
150 ml Orangensaft (am besten frisch gepresst)
3 TL Speisestärke
3 EL Zucker (eventuell auch mehr, je nach Geschmack)
1 TL Orangenschale (frisch)
1 TL Ingwer (frisch gerieben)

pflaumenkompott-2

  • Earl Grey ordentlich aufkochen lassen, sodass ein sehr kräftigter Tee entsteht.
  • Die Orangenschale abreiben, zur Seite stellen und anschließend die Orangen pressen.
  • Ingwer frisch abreiben. Bitte darauf achten, dass die Schale außen vorher entfernt wurde.
  • Pflaumen in kleine Würfel schneiden.

pflaumenkompott-1

  • 100 ml vom Orangensaft, Orangenschale, Zucker, Ingwer und den fertigen Earl Grey miteinander aufkochen.
  • Die klein geschnittenen Pflaumen zugeben und einige Minuten mitköcheln lassen. Die Zeit ist von der benutzen Sorte abhängig. Die Pflaumen sollen noch ein bisschen Form haben und nicht zu weich gekocht werden.
  • Den restlichen Orangensaft mit der Speisestärke verrühren und das Pflaumenkompott damit andicken.
  • Alles nochmals heiß aufkochen lassen und anschließend abfüllen.

pflaumenkompott-4

Ich habe das Pflaumenkompott nun 3 Monate gelagert und es schmeckt immer noch sehr gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.