Adventskalenderaktion 2015 – Türchen 21

Adventskalnder-2015-logo

Türchen 21 – Jessica H. von Jessi’s Schlemmer Kitchen

 

Auch heute habe ich es wieder ein bisschen leichter, da die Blogvorstellung von der lieben Jessica selbst vorgenommen wurde:

Mein Name ist Jessi, am Tag meines Türchens, dem 21.12 werde ich 30 Jahre alt. Mein Blog Jessi’s Schlemmer Kitchen ist seit Januar 2015 aktiv und es dreht sich alles um Leckereien aus der Küche. Angefangen hat alles mit meiner Leidenschaft – Cupcakes. Neben Cupcake Rezepten gibt es, Motivtorten, Kuchen, Cookies und andere Kalorienbomben. Aber natürlich dürfen auch herzhafte Dinge nicht fehlen. Kochen ist meine zweite Leidenschaft. Wenn ich abends nach Hause komme, habe ich meist keine große Lust noch stundenlang aufwendige Köstlichkeiten zu zaubern, deshalb sollen meine Gerichte lecker, gesund und für jedermann kochbar sein.

 

Hinter ihrem Türchen versteck sich heute dieses leckere Rezept:

Klassisches Spritzgebäck (ca. 5 Backbleche)

21 Adventskalender - klassisches Spritzgebäck 2
Das Bild wurde von Jessica F. zur Verfügung gestellt.

 

Mitgebracht habe ich Euch Spritzgebäck, nach einem alten Traditionsrezept von meiner Oma. Der Fleischwolf, womit ich die Kekse in Form bringe, stammt ebenfalls noch von meiner Oma und hat viele Jahre auf dem Buckel. Wenn die Kekse im Ofen sind und meine ganze Wohnung nach den Keksen duftet, beginnt für mich die Vorweihnachtszeit. Die Kekse gibt es jedes Jahr und ich bereite viele Bleche in der Adventszeit zu. Alle meine Freunde lieben sie, auch wenn sie so einfach und nichts Außergewöhnliches sind, zur Vorweihnachtszeit gehören sie einfach dazu. Vor fünf Jahren war ich über Weihnachten in Australien und es war so ungefähr das einzige Jahr, wo ich mal kein Spritzgebäck gemacht und gegessen habe. Von dort habe mir sogenannte Toast Stempel mitgebracht, wo mit das Frühstückstoast verschönert werden kann. Ich habe den Zweck etwas abgewandelt und seitdem gibt es jedes Jahr auch Koala-Spritzgebäck – verbindet irgendwie den Sommer und Weihnachten.

 

Die benötigten Zutaten sind:

350 g Butter
4 Eier
400 g Zucker
2 Prisen Salz
2 Pck. Vanillezucker
800 g Mehl
200 g Stärkemehl
1 TL Backpulver
Kakaopulver oder Aromen (Zitronenschale, Orangenschale, Bittermandel, Zimt usw.)

 

  • Butter schmelzen und mit dem Zucker schaumig rühren.
  • Die restlichen Zutaten dazu mischen und zu einem Mürbeteig verarbeiten.
  • Mit den Händen zu einem Teig kneten.
  • Den Teig am Besten in 4 Portionen aufteilen und zu Kugeln formen.
  • Je nach Geschmack kann der Teig auch mit Kakaopulver oder Lebensmittelfarbe eingefärbt werden. Die Kugeln in Klarsichtfolie einwickeln und über Nacht (mindestens aber 4 Stunden) im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Backbleche mit Backpapier auslegen und Backofen auf 175 °C Grad (Umluft) vorheizen.
  • Den festen Teig durch einen Fleischwolf mit Spritzgebäckvorsatz drehen und in beliebigen Formen, Kringel usw. auf die Backbleche legen.
  • Alternativ kann der Teig auch ausgerollt und ausgestochen werden, dann genügt die ½ Menge des Teigs.
  • Backbleche für ca. 12 Minuten bei 175 °C Grad im Backofen goldbraun backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.
  • Die Kekse können beliebig mit Schokoglasur, Zuckerguss, Zuckerstreusel etc. verziert werden. Luftdicht verschlossen sind die Kekse ca. 2-3 Wochen haltbar, aber bis dahin sind sie bei mir längst aufgegessen.

 

Das Bild wurde von Jessica F. zur Verfügung gestellt.
Das Bild wurde von Jessica F. zur Verfügung gestellt.
Das Bild wurde von Jessica F. zur Verfügung gestellt.
Das Bild wurde von Jessica F. zur Verfügung gestellt.
Das Bild wurde von Jessica F. zur Verfügung gestellt.
Das Bild wurde von Jessica F. zur Verfügung gestellt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken und würde mich über eure Erfahrungen in Form eines Kommentars sehr freuen.

Eine Übersicht über alle Türchen und Teilnehmer findet ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.