Fliedersirup

Heute habe ich mal wieder ein ganz leckeres Siruprezept für euch. Die Idee habe ich durch den tollen Beitrag von mamasliebesuessundsalzig. Ich wusste bisher nur, dass man aus Holunderblüten einen leckeren geschmackvollen Sirup machen kann, aber Flieder war mir bisher unbekannt.

Fliedersirup

 Ihr benötigt die folgenden Zutaten (die Menge ergab bei mir ca. 3 L):

8-10 voll aufgeblühte lila Fliederdolden
1,5 L Wasser
1,5 kg Zucker
2 Zitronen Bio
25 g Zitronensäure
  • Das Wasser und den Zucker in einem Topf aufkochen, bis der gesamte Zucker sich aufgelöst hat.
  • Danach das Zucker-Wasser-Gemisch wieder abkühlen lassen.
  • Die Fliederdolden unter kaltem fließenden Wasser waschen.
  • Die Fliederblüten einzeln abzupfen und in eine große Schüssel legen.
  • Die Zitrone in Scheiben schneiden und ebenfalls in die Schüssel geben.
  • Die Zitronensäure abwiegen und in die Schüssel über die Fliederdolden und die Zitrone schütten.
  • Zum Schluss die kalte Zucker-Wasser-Mischung darüber gießen.
  • Die Mischung über Nacht an einem kalten Ort geschlossen lagern.
  • Am nächsten Tag den fertigen Sirup durch ein Sieb gießen und in vorher gereinigten Flaschen abfüllen.
  • Nach Belieben mit einem schönen Etikett beschriften.
Share on Facebook0Pin on Pinterest1Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on LinkedIn0Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.