Short Bread – Sugary Kelly Bags

In meinem letzten Beitrag habe ich bereits erwähnt, dass ich gleich noch ein weiteres Short Bread Rezept ausprobieren musste. Heute stelle ich euch daher eine Variante mit Mandeln vor. Im Buch wurden Taschen ausgestochen, welche liebevoll mit Eiweißmasse verziert wurden und sich dann auch Sugary Kelly Bags nennen dürfen.

 Ihr benötigt die folgenden Zutaten (etwa 30 Stück):

100 g kalte Butter
50 g Zucker
50 g geschälte, gemahlene Mandeln
135 g Mehl

  • Die Butter in kleine Würfel schneiden.
  • Die restlichen Zutaten abwiegen und dazugeben.
  • Alles gut vermischen, sodass ein krümeliger Teig entsteht.
  • Diesen Teig schnell zusammen kneten.
  • Den Teig ausrollen (auf 3- 4 mm) und mit einem Ausstecher in Taschenform ausstechen.
  • Die fertigen Taschen auf ein Backblech mit Backpapier legen.
  • Die rohen Kekse nun 30 min. kühl stellen.
  • Anschließend 30 min. bei 150 °C backen und wieder auskühlen lassen.

Wer möchte kann die Taschen noch schöner aussehen lassen, indem ihr sie mit Royal-Glasur verziert.

Für die Royal-Glasur benötigt ihr zusätzlich:

1 Eiweiß
250 g Puderzucker
2 Tropfen Zitronensaft
Zuckerperlen zur Dekoration
  • Das Eiweiß etwas aufschlagen, den Zucker zugeben und zum Schluss den Zitronensaft.
  • Die Glasur in eine Spritzflasche füllen und die Taschen damit verzieren.
  • Ihr könnt auch noch Zuckerperlen einsetzen, um die Taschen noch individueller gestalten zu können.
Share on Facebook0Pin on Pinterest1Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on LinkedIn0Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.