Schokoladen-Ausstechkekse

In meinem Testpaket der Firma Birkmann waren auch noch ein paar Schmetterling-Ausstecher. Dazu wurde mal wieder ein neues Keksrezept getestet.

Ausstechkekse Schokolade - 5

Ihr benötigt die folgenden Zutaten:

3 EL Zucker
100 mL Wasser
100 g Butter
100 g Puderzucker
1 Ei
200 g Mehl
30 g Kakaopulver
100 g Marmelade (optional)

Ausstechkekse Schokolade - 2

  • Eigentlich sollen die 3 EL Zucker in dem warmen 100 mL Wasser gelöst werden. Das Ganze dann abkühlen und die fertigen Plätzchern, welche frisch aus dem Ofen kommen, damit einstreichen.
  • Butter, Zucker, Ei miteinander schaumig aufschlagen.
  • Mehl und Kakaopulver vermischen und unter die Buttermasse heben.
  • Den Teig für circa 30 min Kühlschrank kalt stellen.

Ausstechkekse Schokolade - 1

  • Ich habe den Fehler gemacht, dass ich das Rezept nicht genau gelesen habe.
  • Somit landete bei mir das Zuckerwasser mit in den Teig und dieser war sehr flüssig.
  • Ich konnte meinen Fehler insoweit beheben, dass ich noch mehr Mehl, Zucker und Kakao zugeben habe.
  • Der Teig wurde bei mir daher sehr gummiartig und ich musste ihn deutlich länger kalt stellen, damit ich ihn dann ausrollen konnte.

Ausstechkekse Schokolade - 3

  • Den gekühlten Teig dünn ausrollen und mit den Ausstechern der Wahl bearbeiten.
  • Die ausgestochenen Kekse auf ein Backblech legen und 10 – 15 min bei 170 °C backen.
  • Nachdem die Kekse aus dem Ofen gekommen sind, sofort mit dem Zuckerwasser einstreichen. (Diesen Schritt hatte ich komplett weggelassen.)

Ausstechkekse Schokolade - 4

  • Da meine Kekse etwas dicker wurden, habe ich sie einzeln gegessen.
  • Eigentlich soll eine Seite der abgekühlten Kekse mit Marmelade bestrichen und ein weiter Keks darauf gelegt werden.
  • Da ich auch diesen Schritt weggelassen hatte, wurden meine Kekse sehr trocken. Mit der Marmelade sind sie bestimmt saftiger.

Ausstechkekse Schokolade - 6

Share on Facebook5Pin on Pinterest1Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on LinkedIn0Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.