Russischer Streuselkuchen oder auch Russischer Zupfkuchen genannt

Ein Käsekuchen ist immer wieder ein beliebter Klassiker. Nur eins darf er nicht sein: trocken. Daher habe ich heute für euch einen saftigen Russischen Streuselkuchen oder auch Russischer Zupfkuchen genannt.

russischer-streuselkuchen-1

Für den Teig benötigt ihr die folgenden Zutaten:

250 g Mehl
 125 g Zucker
 20 g Kakao
 1 TL Backpulver
 125 g Butter
 1 Ei

russischer-streuselkuchen-2

  • Die Zutaten für den Teig zu einer bröseligen Masse verkneten.
  • Nun 2/3 des Teiges in eine gefettete Springform (26 cm) am Boden und Rand festdrücken.
  • Den restlichen Teig kalt stellen.

russischer-streuselkuchen-3Für die Füllung benötigt ihr die folgenden Zutaten:

3 Eier
125 g Butter
125 g Zucker
1 EL Vanillezucker
500 g Quark
1/2 Packung Vanillepuddingpulver
3 EL Zitronensaft
  • Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Kleiner Tipp: wenn das Eiweiß gerade fest wird eine kleine Prise Salz dazu geben.
  • Die Butter mit dem Eigelb, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren.
  • Den Quark abtropfen lassen, falls nötig.
  • Anschließend den Quark, das Vanillepuddingpulver und den Zitronensaft unterrühren.
  • Zum Schluss das steife Eiweiß vorsichtig unterheben.
  • Die Masse auf dem Teig verteilen und den restlichen Teig in Flocken darauf verteilen.
  • Den Kuchen 60 min. bei 160 °C backen (Stäbchenprobe!).

russischer-streuselkuchen-4Tipp: Um noch einen fruchtigen Touch zu bekommen einfach noch drei kleingeschnittene Äpfel, Birnen oder abgetropfte Mandarinen unter die Quarkmasse rühren.

One thought on “Russischer Streuselkuchen oder auch Russischer Zupfkuchen genannt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.