Russischer Streuselkuchen oder auch Russischer Zupfkuchen genannt

Ein Käsekuchen ist immer wieder ein beliebter Klassiker. Nur eins darf er nicht sein: trocken. Daher habe ich heute für euch einen saftigen Russischen Streuselkuchen oder auch Russischer Zupfkuchen genannt.

russischer-streuselkuchen-1

Für den Teig benötigt ihr die folgenden Zutaten:

250 g Mehl
 125 g Zucker
 20 g Kakao
 1 TL Backpulver
 125 g Butter
 1 Ei

russischer-streuselkuchen-2

  • Die Zutaten für den Teig zu einer bröseligen Masse verkneten.
  • Nun 2/3 des Teiges in eine gefettete Springform (26 cm) am Boden und Rand festdrücken.
  • Den restlichen Teig kalt stellen.

russischer-streuselkuchen-3Für die Füllung benötigt ihr die folgenden Zutaten:

3 Eier
125 g Butter
125 g Zucker
1 EL Vanillezucker
500 g Quark
1/2 Packung Vanillepuddingpulver
3 EL Zitronensaft
  • Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Kleiner Tipp: wenn das Eiweiß gerade fest wird eine kleine Prise Salz dazu geben.
  • Die Butter mit dem Eigelb, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren.
  • Den Quark abtropfen lassen, falls nötig.
  • Anschließend den Quark, das Vanillepuddingpulver und den Zitronensaft unterrühren.
  • Zum Schluss das steife Eiweiß vorsichtig unterheben.
  • Die Masse auf dem Teig verteilen und den restlichen Teig in Flocken darauf verteilen.
  • Den Kuchen 60 min. bei 160 °C backen (Stäbchenprobe!).

russischer-streuselkuchen-4Tipp: Um noch einen fruchtigen Touch zu bekommen einfach noch drei kleingeschnittene Äpfel, Birnen oder abgetropfte Mandarinen unter die Quarkmasse rühren.

Share on Facebook2Pin on Pinterest4Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on LinkedIn0Email this to someone

One thought on “Russischer Streuselkuchen oder auch Russischer Zupfkuchen genannt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.