Rührkuchen – Grundrezept – Teil 2

Ein paar Grundrezepte sollte jeder in seinem Repertoire besitzen. Daher möchten ich euch heute nochmals ein Rührkuchen Grundteigrezept vorstellen, welches ihr wunderbar unterschiedlich abwandeln könnt. Benutzt habe ich es, um meine neue Backformen (siehe unten) zu testen.

ruehrkuchen-2-2

Für den Grundteig-Rührkuchen benötigt ihr die folgenden Zutaten

2 Eier
100 g Butter
125 g Zucker
100 g Mehl
1 Prise Salz
1/2 TL Backpulver
  • Eier, Butter und Zucker schaumig aufschlagen.
  • Mehl, Salz und Backpulver miteinander vermischen.
  • Die Mehlmischung unter die Ei-Zuckermasse rühren.
  • Den Teig in die Formen füllen und etwa 15-20 min bei 160 °C backen.
  • Stäbchenprobe nicht vergessen.

ruehrkuchen-2-1

In der ersten Form (Blumen) habe ich in den Teig noch etwas Backkakao, Rotwein und Rumaroma gegeben.

ruehrkuchen-2-4

ruehrkuchen-2-3

 

 

 

 

In der zweiten Backform (Herzen) habe ich den Teig mit gemahlener Vanille und Vanillearoma verfeinert.

ruehrkuchen-2-6 ruehrkuchen-2-5

 

 

 

 

Natürlich könnt ihr den Teig auch mit den folgenden Zutaten verfeinern:

  • Nüsse
  • Kokosraspel
  • Schokolade
  • Marshmallows

Eurer Kreativität ist keine Grenze gesetzt und ich würde mich freuen, wenn ihr mich an euren Kreationen teilhaben lassen würdet.

Ein weiteres Rührkuchen-Grundrezept findet ihr hier.

 

Share on Facebook3Pin on Pinterest1Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on LinkedIn0Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.