Mini-Gugl – Blaubeer-Schokolade

Endlich habe ich mal wieder geschafft und meine Guglform durfte wieder zum Einsatz kommen. Da Blaubeer-Muffins schon immer das Nonplusultra für mich waren, dachte ich mir die kann ich doch bestimmt auch in Mini und in Guglform machen. Gesagt getan!

Mini-Blaubeer-Gugl -1

In der Herstellung sind sie übrigends ganz einfach, es sei denn ihr geht vorher noch in den Wald die Blaubeeren zupfen. Ich habe es mir hier leicht gemacht und welche aus dem Glas genommen.

Ihr benötigt die folgenden Zutaten:

100 g Butter
100 g Mehl
60 g Puderzucker
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
2 Eier getrennt
100 ml Buttermilch
40 g gehackte Schokolade
60 g Blaubeeren oder Heidelbeeren
  1. Mehl, Backpulver, Puderzucker und Salz miteinander vermischen
  2. Butter und Eigelbe zu der Mehlmischung geben und verrühren.
  3. Eiweiße steif schlagen und unterheben
  4. Zum Schluss Heidelbeeren und Schokolade unter den Teig heben.
  5. Den Teig in die Form füllen und das Ganze bei 180 °C ca. 15 min backen.
  6. Die Form aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen.
  7. Anschließend die Mini-Blaubeer-Schokoladen-Gugl aus der Form drücken und genießen.

Mini-Blaubeer-Gugl -2Bei der ersten Verkostung haben meine Freunde festgestellt, dass die Mini-Blaubeer-Schokoladen-Gugl ohne Schokolade vielleicht noch viel besser schmecken würden. Ich werde das auf jeden Fall im Hinterkopf behalten und beim nächsten Backen die Schokolade weglassen.

Welche Meinung vertretet ihr? Mit oder ohne Schokolade?

Share on Facebook4Pin on Pinterest1Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on LinkedIn0Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.