Linzer Torte

Manchmal habe ich einfach keine Idee mehr, welches Rezept ich als nächstes ausprobieren soll, aber zum Glück hilft mir dann immer meine Familie weiter. So bin ich auch zu dem heutigen Rezept gekommen. Das Rezept basiert auf diesem Video.

Linzertorte - 4

Die folgende Teigmenge reicht entweder für eine große Linzertorte oder für 2 kleine Linzertorten (alternativ einfach nur den halben Teig nehmen) aus.

Ihr benötigt die folgenden Zutaten:

250 g Butter
2 Eidotter
250 g Puderzucker wahlweise auch normaler Zucker
250 g geröstete gemahlene Haselnüsse
1 TL Zimt
1 TL Nelke
Marmelade nach Wahl
300 g Mehl
3 EL Rum
1/2 abgeriebene Zitronenschale

Die Herstellung des Teiges ist ganz einfach.

  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und per Hand miteinander verkneten.
  • Den Teig in Folie wickeln und kalt stellen.

Linzertorte - 1

  • 2/3 des Teiges ausrollen und die Springform am Boden und einen kleinen Rand auslegen.
  • In der Mitte die Marmelade nach Wahl einstreichen. Es ist darauf zu achten, dass der Rand weiterhin frei bleibt und der Boden unter der Marmelade nicht mehr erkennbar ist.

Ich habe eine der beiden Torten mit Pflaumenmarmelade und die andere mit Johannis-Stachelbeer-Gelee gefüllt. Das Gelee war doch zu flüssig und der Teig ist dadurch in der Mitte nicht richtig fest geworden.

Linzertorte - 3

  • Den restlichen Teig in einem Gittermuster auf die Marmelade legen. Die Löcher am besten etwas größer lassen, da sie nach dem Backen kleiner werden.

Linzertorte - 2

Linzertorte - 5

Ein Kuchen wurde dann noch in Folie eingewickelt als Geburtstagskuchen verschenkt. Zur Dekoration habe ich ihn noch mit etwas Puderzucker bestäubt.

Linzertorte - 7

Share on Facebook4Pin on Pinterest2Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on LinkedIn0Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.