Joghurtbrot

Jeder kennt verschiedene Brotsorten: aus Roggen, Weizen oder Sauerteig. Als ich jedoch das Rezept für das Joghurtbrot entdeckt habe, wurde ich neugierig und musste es gleich ausprobieren.

Joghurtbrot - 1

Ihr benötigt die folgenden Zutaten:

100 ml warmes Wasser
1 Würfel frische Hefe
700 g Mehl
450 g Joghurt (1,5 % Fett)
5 EL Olivenöl
1/2 TL Zucker
3 TL Salz
Öl zum Einfetten der Kastenform
  • Das lauwarme Wasser in eine angewärmte Schüssel geben, die Hefe hineinbröckeln und unter Rühren auflösen.
  • Mehl, Joghurt, Öl, Zucker und Salz zugeben und alles zu einen geschmeidigen Teig per Hand kneten.
  • Den Teig in der Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und 45 min ruhen lassen.
  • Die Kastenform mit Öl einstreichen.
  • Den Teig nach dem Ruhen nochmal ordentlich durchkneten, zu einen Brotlaib formen und in die Kastenform legen.
  • Dort nochmals 15 min ruhen lassen.

Wenn ihr wollt könnt ihr den fertigen rohen Teig noch mit dieser Mischung einstreichen:

1 Eigelb
2 EL Milch
1-2 TL grobes Meersalz
  • Den Backofen auf 180 °C vorheizen und das Brot 45-50 min backen.
  • Das fertige Joghurtbrot nach dem Backen aus der Form nehmen und auf einem Kuchenrost abkühlen lassen.

Joghurtbrot - 2

Da ich mittlerweile schon öfters nach dem Geschmack gefragt wurde, möchte ich euch das natürlich vorenthalten. Das Brot ist relativ geschmacksneutral. Einfach ein fluffiges Hefebrot, gut für Marmelade und Co.

Share on Facebook3Pin on Pinterest1Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on LinkedIn0Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.