Heller Biskuit 26 cm – Grundrezept

Auch heute geht es wieder um eines meiner Grundrezepte. Heute stelle ich euch meinen großen hellen Biskuit vor. Von der Menge ist es schon sehr viel, für eine kleine 16 cm Form würde daher bestimmt 1/3 der Teigmenge locker ausreichen.

Ihr benötigt die folgenden Zutaten:

6 Eier
170 g Zucker
5 EL Wasser, heiß
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
100 g Mehl
75 g Speisestärke
  • Zunächst die Eier in zwei Schüsseln trennen und das Eiweiß mit dem Zucker (120 g) und Salz steif schlagen.

Ich wiege mir immer erst alle Zutaten ab, schlage das Eiweiß steif und vermische dann in der anderen Schüssel die restlichen Zutaten miteinander. Dadurch spare ich mir das Abspülen der Rührstäbe zwischendurch.

  • In der zweiten Schüssel Eigelb, 50 g Zucker, Vanillezucker und Wasser zu einer cremigen hellen Masse miteinander vermischen.
  • Abwechseln den Eischnee und die gesiebte Mehl-Speisestärke-Mischung zügig unter die Eigelbmasse heben.
  • Den Teig in eine Springform füllen und 45 – 50 min bei 165 °C backen. Am Besten eine Stäbchenprobe machen.
  • Nach dem Backen den Biskuit aus der Form lösen und verkehrt herum auf einem Kuchenrost abkühlen lassen. mit diesem einfachen Trick wird der Biskuit eben und ihr erspart euch das zuschneiden.
Share on Facebook5Pin on Pinterest1Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on LinkedIn0Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.