Eingelegte Pflaumen in Rotwein

So endlich schaffe ich es euch auch noch das vorletzte Rezept meiner großen Pflaumen-Verarbeitungssession zu präsentieren. Damals habe ich an einem Tag etwa 6-7 kg verarbeitet.

Das heutige Rezept ist leicht beschwipst und daher nicht für Kinder geeignet.

Es gibt leckere eingelegte Pflaumen in Rotwein. Vom Geschmack her gehen die Pflaumen ein bisschen in Richtung eines Rumtopfes. Ich habe allerdings Zwetschgen anstatt Pflaumen verarbeitet, aber der Einkochweg ist genau der gleiche.

eingelegte-pflaumen-in-rotwein-3

Ihr benötigt die folgenden Zutaten:

1 L trockener Rotwein
2 kg Pflaumen, halbiert
1 kg Zucker
1 Stange Zimt
1 Schuss Rum (54 %)

eingelegte-pflaumen-in-rotwein-1

  • Die Pflaumen waschen, entkernen und halbieren.
  • In einem großen Topf Pflaumen, Rotwein, Zucker und die Zimtstange erhitzen.
  • Der Topf sollte wirklich groß genug sein, da das Ganze etwas aufschäumen wird.
  • Die Mischung 5 – 10 Minuten köcheln lassen. Die Zeit richtet sich nach dem Härtegrad der Pflaumen und wie weich ihr sie am Ende haben möchtet.
  • Den Topf vom Herd nehmen, den Rum unterrühren und sofort in heiß ausgespülten Gläsern abfüllen.
  • Den restlichen Sud in eine saubere Flasche abfüllen und als Likör genießen.

eingelegte-pflaumen-in-rotwein-4Natürlich schmecken die Pflaumen sehr lecker mit frischen selbstgemachten Waffeln. 😉 Aber auch zum Pudding, Pfannkuchen oder Milchreis kann ich sie mir sehr gut vorstellen.

eingelegte-pflaumen-in-rotwein-2

Share on Facebook2Pin on Pinterest1Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on LinkedIn0Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.