Aprikosen-Orangen-Kuchen oder Ein Kuchen im Glas

So hier nun das letzte Rezept aus meinem PAMK-Päckchen: Aprikosen-Orangen-Kuchen oder ein Kuchen im Glas.

1 - Aprikosen-Orangen-Kuchen

Wenn Ihr die Hälfte des Teigs nehmt, könnt ihr einen kleinen Kuchen backen

 

Hier die benötigten Zutaten für 4 x 400 mL-Weckgläser:

200 g getrocknete Aprikosen
250 g Butter
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 TL abgeriebe Orangenschale
4 Eier
200 g Mehl
50 g Speisestärke
2 TL Backpulver
125 mL Orangensaft

 

  1. Die Gläser einfetten und mit Semmelbrösel oder Mehl ausstreuen. Achtet darauf, das der Glasrand oben frei bleibt.
  2. Die getrockneten Aprikosen klein schneiden. Da ich nur Soft-Aprikosen hatte, habe ich diese genommen, das ging auch sehr gut. Gebt nach dem Schneiden einen Löffel Mehl über die Aprikosen, dies bewirkt, dass sie später beim Backen nicht nach unten sinken.
  3. Die Butter, Zucker, Vanillezucker, abgeriebene Orangenschale und die Eier mischen und schaumig rühren.
  4. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und ebenfalls unterheben.
  5. Zum Schluss den Orangensaft und die Aprikosen unterrühren.
  6. Die Gläser zu etwa 2/3 füllen und ohne Deckel im vorgeheizten Ofen ca. 35-45 min bei 170 °C backen.
  7. Die Gummiringe in Wasser einweichen.
  8. Wenn der Kuchen fertig ist sofort herausnehmen, mit einem Gummiring bedecken und den Deckel mit den Klammern verschließen.
  9. Den Kuchen auf einem Gitter abkühlen lassen. Er ist so einige Wochen haltbar.

 

Die anderen beiden Köstlichkeiten in meinem PAMK-Paket waren eingelegte Zucchini süß-sauer und Himbeerzucker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.