Adventskalenderaktion 2015 – Türchen 26

Adventskalnder-2015-logo

Türchen 26 – Jasmin G. von Makemorehappythings

Die liebe Jasmin hat es mir auch wieder ganz leicht gemacht und so kann ich ihren Text über sie und ihren Blog einfach übernehmen. 😉
Hallo! Mein Name ist Jasmin und seit 2 Jahren blogge ich auf Happy Things nach ♥enslust alles was ich in meiner Freizeit kreativ so anstelle. Ihr findet hier alle möglichen Dinge, zum Beispiel zum Thema nähen, häkeln und stricken über filzen und Kartengestaltung bis zu vielen Ausflügen in die Küche zum backen, einkochen und experimentieren. Ich probiere gerne aus und die Erfahrungen die ich dabei mache dokumentiere und teile ich gerne auf meinem Blog. Immer unter dem Motto „make more THINGS that makes you HAPPY“! Denn genau das war am Anfang mein Ansporn und ist es auch heute noch: Dinge zu tun die mir Spaß machen und mich glücklich machen. Und wenn ich dabei auch anderen eine Freude machen kann ist das das Schönste!

Hinter ihrem Türchen, leider das letzte in diesem Jahr, befindet sich etwas sehr leckeres, wo einem schon beim Bild betrachten das Wasser im Mund zusammenläuft:

Ungarische Nusskipferl
(nach einem alten Familienrezept)

26 Adventskalender - Ungarische Nusskipferl - 2
Das Bild wurde von Jasmin G. zur Verfügung gestellt.

Hier noch eine kleine Beschreibung zu ihrem Rezept:

Ein Teil meiner Familie stammt aus Ungarn und das heutige Rezept habe ich von meiner Mama. Die hat es wiederum von Ihrer Großmama. Nunja, nicht ganz. Wie so vieles ging über die Jahre das Origanlrezept leider verloren. Da meine Mutter aber diese Plätzchen in Ihrer Kindheit über alles geliebt hat, versuchte sie das Rezept zu rekonstruieren und nach einigen Versuchen war sie einigermaßen zufrieden mit dem Ergebnis. Ich muss sagen, ich bin über den geglückten Versuch äußerst begeistert. Diese Plätzchen machen süchtig und wenn man nicht aufpasst sind ruckzuck keine mehr da. Aber überzeugt Euch gerne selbst! Ich freue mich über Eure Rückemeldungen!

Die benötigten Zutaten für ca. 40 Stück sind:

200 g Butter
200 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
300 g Mehl
50 g brauner Zucker
50 g weißer Zucker
50 g Walnüsse
  • Butter, Frischkäse und Mehl zu einem glatten Teig verarbeiten. In Folie wickeln und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen (gerne auch über Nacht!).
  • Die Walnüsse entweder in einer Mühle fein mahlen oder zusammen mit dem Zucker in einer Küchenmaschine fein zerkleinern. Es sollten keine größeren Stücke mehr übrig sein.
  • Den Teig in vier gleichgroße Portionen teilen. Ein Viertel der Nuss-Zucker-Mischung auf der Arbeitsplatte streuen und den Teig darauf rund ausrollen. Ist der Teig dünn ausgerollt, das Rund in 16 Teile schneiden. Von Außen zur Mitte hin aufrollen, so dass hübsche kleine Kipferl entstehen.
  • Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech mit etwas Abstand setzen und im vorgeheizten Backofen bei ca. 180°C Ober- und Unterhitze (Umluft ca. 150°C) ca. 12-16 Minuten goldgelb backen.
  • Auf einem Kuchengitter restlich auskühlen lassen.
Das Bild wurde von Jasmin G. zur Verfügung gestellt.
Das Bild wurde von Jasmin G. zur Verfügung gestellt.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken und würde mich über eure Erfahrungen in Form eines Kommentars sehr freuen.

Eine Übersicht über alle Türchen und Teilnehmer findet ihr hier.

Ich hoffe sehr, dass ihr euren Spaß daran gehabt habt meinem Blog zu folgen und viele tolle neue Rezepte kennen gelernt habt.

Share on Facebook3Pin on Pinterest100Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on LinkedIn0Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.